Allgemeine Protokolle : Terminal Funktion


 

Die Terminal Funktion definiert den aktuellen Kanal als Tastatur-Schnittstelle, d.h. dass über ihn Zeichen empfangen oder Zeichen von der Tastatur nach aussen gesendet werden.

Diese Funktion bietet die Möglichkeit, den PC als sogenanntes Pocket-Terminal zu verwenden, so dass damit z.B. aus einer Siemens FWP-Baugruppe Daten aus dem Speicher ausgelesen, verändert  und wieder in den Speicher zurückgeschrieben werden können. Das Terminal findet bei der Umparametrierung von Siemens SINAUT 8FW Stationen oder bei einer Datenänderung im FWK-8/ II bzw. FWK-16/ III Verwendung.

Parametrierung :

 

CDE Adapter :

Baudrate :

Datenbyte :

Stoppbit :

Parität :

Datenformat :

Schalterstellung  PCM

50 - 57600  Baud

8 Bit ( variabel )

1 Bit ( variabel )

even / gerade ( variabel )

Transparent, FWK-16/ III Trace

.

Ein mitgelieferter FWP-Adapter  dient als Signalumsetzer und wird als Kupplung zwischen dem Monitorkabel und der Parametrierungs-Schnittstellen-Buchse an der Siemens FWP-Baugruppe eingesetzt.

 

Parametrierung für den Einsatz an der FWP Baugruppe :

 


MAYR Software

Wuerzburger Ring 39,  D 91056 Erlangen

Handbuch LIAN DOS


LIAN DOS Protocol Simulator and Analyzer
© Copyright 1991, 1996, 2001, 2006-2010 by Werner Mayr. All Rights reserved.