LIAN-DOS die ideale Lösung zur Analyse serieller Datenübertragungen


Das Problem der Suche nach sporadisch auftretenden Fehlern in Prozess- und Fernwirk-Ankopplungen !

 

Das Softwarepaket LIAN-DOS wurde bereits zu Beginn der 90iger Jahre entwickelt, um die Analyse serieller Datenübertragung mit unterschiedlichsten Protokollen unabhängig von speziellen Messgeräten einfach und flexibel zu gestalten. Der Vorteil dieser Software-Lösung liegt nicht nur in der Vermeidung hoher Anschaffungskosten für rein hardware-gesteuerte Messgeräte sondern bietet auch zusätzlich weitere Möglichkeiten :

  • Die Software lässt sich auf einem IBM-kompatiblen PC oder Laptop/ Notebook unter MS-DOS oder Windows 98 installieren.

  • Sie können bequem zwischen mehr als 40 Übertragungsprotokollen verschiedener Firmen ( ABB, AEG, Landis&Gyr, MAUELL, VA-TECH-SAT, SEL, SIEMENS, ...) wählen. Weitere Protokolle lassen sich jederzeit problemlos implementieren ohne dass das Messgerät als Ganzes ersetzt werden muss.

  • Es kann auf vier Kanälen simultan gesendet und empfangen werden, wobei jeder Kanal auf eine andere Übertragungsart oder ein anderes Protokoll eingestellt sein kann.

  • Die Archivierung der Sende- und Empfangsdaten ist zeitlich fast unbegrenzt. Eine Aufzeichnungen kann sich über mehrere Tage erstrecken.

  • Die Ausgabe der Fehlerprotokolle erfolgt in Klartext am Bildschirm oder über einen Drucker, wodurch die Fehleranalyse wesentlich erleichtert wird.

  • Komplette Systeme ( Fernwirkzentralen oder Fernwirkunterstationen ) und Prozessankopplungen ( Fernwirkkopf oder Fernwirkknoten ) können simuliert werden.

  • Durch die Definition von Aktionsfiltern besteht zudem die Möglichkeit einen oder mehrere Telegramm-Puffer zu senden oder eine Sendefolge auszulösen.

  • Die Zeitmessfunktion ermöglicht die Pulsweitenausmessung zur Analyse der seriell-digitalen Vorgänge auf den Datenübertragungsleitungen und die Startflankenzeitmessung zur Ermittlung von Verarbeitungszeiten.

  • Mit der Tape Recorder Funktion können beliebige Telegramme aufgezeichnet und später wieder abgespielt werden ( auch von Anlagen mit noch nicht implementierten Protokollen ).

Dies ist nur eine kleine Auswahl der Vorteile, die das Softwarepaket LIAN-DOS gegenüber herkömmlichen Messgeräten aufzuweisen hat. Grundsätzlich erhalten Sie mit diesem Paket ein anpassungsfähiges und komfortables Messgerät auf Software Basis, das Ihnen die Fehlersuche entscheidend erleichtert.

 

Übertragungsprotokolle

 

Allgemeine Protokolle

Terminal Funktion

Pulsweitenmessung

  • Digitale Puls-Dauer-Modulation ( DPDM )
  • Puls-Code-Modulation ( PCM )
  • Zeitmessung
  • Tape Recorder ( Protokoll und Datenformat unabhängig )

Asynchron PCM ( Datenformat unabhängig )

IEC 60870-5 Standard

IEC 60870-5-101

IEC 60870-5-102

IEC 60870-5-103

ASEA-BROWN-BOVERI

Indactic 13

Indactic 21 - Datenformat AT0 und AT1

Indactic 23

Indactic 2033

ProControl 214

RP210

RP570 / RP571

ZM15

ZM20

AEG

GeaDat 81 GT

GeaTrans F202

GeaTrans F202 KC

GeaTrans F203

SEAB-1F

Funke & Huster

ZM200

ZM400

Landis & Gyr

SCTM FAF 22

Telegyr 707

Telegyr 805/ 809

Mauell

ME8008

RWE

RSDN

VA-TECH-SAT

SAT1703 ( gepackt und ungepackt )

SAT-SSI

SEL

Pleiger

Telepuls ZPC1600

Telepuls ZPC3600

TP29

SIEMENS

DUST 3964R :

  • FWK  8/2
  • FWK16/3
  • Sinaut FWA

EFD300

FW517

FW535

FW 537 - Datenformat M und RGFW

IEC BAG ( Bayernwerke AG )

LSA SMKG Token

SAS

SIMATIC N

Sinaut 8-02

Sinaut 4-FW

Sinaut 8-FW :

Sinaut HSL

Sinaut ST1

 

Lieferumfang

Die Software LIAN-DOS wird abhängig von der Variante auf zwei bzw. drei 3 ½" Disketten geliefert.

Das Bedienhandbuch ( in deutscher- oder englischer Sprache im HTML-Format ) auf CD-ROM.

Zweikanal-Erweiterungsbaugruppe ( optional als Sonderzubehör ) :
Standardmässig sind Personalcomputer nur mit zwei seriellen Schnittstellen, COM1 und COM2, ausgestattet. Die Erweiterungsbaugruppe stellt die für die optimale Nutzung des Programms erforderlichen, weiteren Schnittstellen COM3 und COM4 zur Verfügung. Der Einbau der Karte ist jedoch nicht zwingend. Bei der Baugruppe handelt es sich um eine 16-Bit ISA-Bus Schnittstellen-Karte ( 2 x seriell mit FIFO ), die für die Schnittstellen COM3 und COM4 die AT-Interrupts 10 und 11 verwendet. Diese Interrupts dürfen deshalb nicht anderweitig genutzt werden.

Kabelsatz für Variante LARGE : Nicht mehr lieferbar !!!
2 Monitorkabel mit D9-pin Buchse auf D25-pin Stecker und integrierter CDE Box ( ca. 3 m ).

Diese Monitorkabel verfügen über eine integrierte CDE Box : Nicht mehr lieferbar !!!
Über einen 3-stufigen Schalter sind verschiedene Funktionen ( PCM, PDM, EES ) einstellbar. Verschiedenfarbige Leuchtdioden zeigen die Pegellagen der Übertragungsstrecken an.

Für DPDM oder synchron Protokolle muss ein Adapter verwendet werden.

Kabelsatz für Variante IEC :
2 Monitorkabel D9-pin Buchse auf D9-pin Stecker ( ca. 3 m ).

Dongle :
Der mitgelieferte Dongle ist ein kleiner Adapter ( 25-pin Stecker auf 25-pin Buchse ), der an die Drucker-Schnittstelle LPT1 des PCs angebracht werden muss. Die Druckerschnittstelle ist weiterhin uneingeschränkt nutzbar. Der Dongle dient als Softwareschutz und ist somit für die Lauffähigkeit des Programmpaketes LIAN-DOS zwingend erforderlich.

Sonderzubehör :
DPDM-/ synchron Adaptater mit D9-pin Buchse auf D9-pin Stecker
EES adapter mit D9-pin Buchse auf D9-pin Stecker
RTG-Adapter zum Anschluss des Monitorkabels an ein Test-Objekt über ( Cannon ) RTG-Stecker.
HK-Adapterkabel zum Anschluss des Monitorkabels an ein Test-Objekt über Hirschmann Klemmen.
FWP-Adapter wird als Kupplung zwischen dem Monitorkabel und der Parametrierungsschnittstellen-Buchse an einer Siemens FWP-Baugruppe eingesetzt.

Garantie/ Gewährleistung :
Auf das Softwarepaket LIAN-DOS gewähren wir 2 Jahre Garantie. Innerhalb dieser 2 Jahre erhalten Sie kostenlose Updates und kostenlosen technischen Support.